Was macht ein Schülerparlament

Aufgaben der Parlamentarier sind u. a.: Konflikte wahrnehmen und Lösungsmöglichkeiten finden, Vorbild sein, zuhören können, die Interessen der Klassen vertreten, bei Regeln für das Zusammenleben in der Schulgemeinschaft mitbestimmen, über Neuanschaffungen der Schule mitentscheiden. 

Im Schülerparlament können die Kinder direkt auf die Gestaltung unserer Schule Einfluss nehmen. Es werden Wünsche und Ideen gesammelt, wie sich die Kinder ihre Schule vorstellen. Das kann den Schullalltag allgemein, aber auch Inhalte und die räumlichen Bedingungen betreffen. Es werden alle Anliegen und Themen besprochen, die von den Klassensprechern der einzelnen Klassen eingebracht werden oder die sich aus der Arbeit einzelner Arbeitsgruppen ergeben. Außerdem hat das Schülerparlament das Recht, Anträge an die Lehrer- und Schulkonferenz zu stellen. Die gewählten Schülersprecher übernehmen ebenfalls Repräsentationspflichten. 

Aufgaben des Schülerparlaments:

  • neue Ideen einbringen und umsetzen 
  • Probleme des Schulalltags diskutieren 
  • Lösungen suchen, um belastende Situationen zu verbessern 
  • Verantwortung übernehmen 
  • konstruktiv kritisieren.